AUF DEM MÄCHTIGEN FLUSS CHINAS

Der Slowene Martin Strel hat 4003km des Yangtze durchschwommen und seinen eigenen im Mississippi aufgestellten Weltrekord von 3797km gebrochen! Der Schwimm-Marathon startet am 11. Juni 2004 in Daju direkt unterhalb der Tiger Leaping Gorge auf einer Höhe von über 2000m in der Provinz Sichuan. In 50 Tagen erreicht Strel Shanghai und die Meeresmündung mit einem neuen Weltrekord, begleitet von einer begeisterten Menschenmenge! Er wird auf der ganzen Strecke von einem internationalem Team aus Presse, Arzt, Übersetzern, Koch, Technikern und Kajakern begleitet. Einer der drei Kajaker ist der Schweizer Corrado Filipponi.

Der Yangtze-Fluss in China ist der drittlängste Fluss der Welt, der längste in Asien. Er hat seine Quelle auf dem Dach der Welt, auf dem Qinghai Plateau im Tibet. Auf seiner 6300km langen Reise bis nach Shanghai und ins ostchinesische Meer, fliesst er an Gebirgszügen vorbei und durch tiefe Täler. Er tankt sich kraftvoll durch die Berge der Provinzen Sichuan und Hubei, wo er tief durch die berühmten und spektakulären, aber auch gefährlich und schwierig navigierbaren drei Schluchten fliesst. Das Naturwunder der Quatang-, Wuxia- und Xiling-Schlucht erstreckt sich auf einer Länge von 192km.

Zusammen mit der historischen und der kulturellen Bedeutung hat der Fluss auch ein immenses wirtschaftliches Format. Bis 1200km weit ins Land hinein beschiffen ihn Ozeandampfer bis zur Stadt Yichang und Bargen ziehen gar bis 2850km hoch nach Yibin. Für die letzten 320km ist der Fluss beinahe schon auf Meershöhe, spürt er die Gezeiten und verliert er stark an Strömung.

Der Dreischluchtenstaudamm, der seit 2008 alle 26 Turbinen in Betrieb hat, hat eine 185 Meter hohe Staumauer, die auf einem Rückstau von 660 Kilometern eine über 1000 Quadratkilometer grosse Wasserfläche als grösstes Wasserreservoir bildet. Dies wird wohl die Überschwemmungen eindämmen, dazu mussten aber vier Millionen Einwohner aus über 150 Städten zwangsumgesiedelt werden. Dieser einzige Damm wird 10% der chinesischen Elektrizität decken.

Stimmen zum Projekt

Hey Corrado, Unglaublich was du da wieder für ein Trip gemacht hast! Bist und bleibst ein mega crazy aufgestellter Typ und ich bewundere deine Abenteuer und ein Way of Life. Ich gratuliere dir für deine/eure Leistung und freue mich, auf deine gesunde Rückkehr

Ste aus Winterthur

First of all we want to congratulate you on successfully finishing your journey down the Yantze River in China. We are very proud of you.

Ken and Sandy Wagner aus Rochester, Minnesota, USA

Grandioses Abenteuer im fernen China. Die Eindrücke die uns vermittelt wurden waren sehr spannend und wir fieberten jeden Tag mit dem Schwimmer und Team mit. Gratulation an das ganze Yangtze Team.

Rebekka Schrieber, Jegenstorf

Links